+49 (0) 5507 - 919 818-0
Ihr Reisekoffer
.

UNSER KATALOG

Zum Blätterkatalog

oder bestellen Sie unsere aktuellen Kataloge

FAQ / HILFE

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und die dazugehörigen Antworten.

Bewertungen zu Aqua Active Agency

Zurück

Pindito Komodo Tour

Tauchen Sie ein in die abwechslungsreiche Welt von Komodo!

Der Komodo-Nationalpark ist seit 1991 als Weltnaturerbe durch die UNESCO anerkannt und befindet sich in der Region der kleinen Sunda-Inseln (auch Nusa Tenggara gennant). Der Park umfasst die drei grösseren Inseln Komodo, Rinca und Padar, sowie zahlreiche kleinere Inseln, mit einer Gesamtfläche von 1817 km². Ursprünglich wurde der Park als Schutzgebiet für den Komodowarane gegründet. Später wurde er der Erhaltung der gesamten Flora und Fauna, auch im maritimen Bereich, gewidmet.

Die Tauchgründe bieten eine unglaubliche Abwechslung an Tauchgängen, was die Tour so speziell macht. Bestaunen Sie an einem Tag bei einem gemütlichen Tauchgang die seltensten Kreaturen im Makro-Bereich, driften Sie am nächsten Tag mit Mantas und grösseren Fischschwärmen um die Wette! In den Gewässern im Komodo Nationalpark leben über 1‘000 Fischarten, 260 Arten von Riffkorallen, 70 verschiedene Schwämme, 17 Wal- und Delphinarten und zwei Arten von Meeresschildkröten.

Tourablauf

Die Pindito legt grossen Wert darauf den Gästen die bestmöglichste Tour zu planen. Bei der Planung der Route spielen viele Faktoren eine wichtige Rolle. Der wichtigste Faktor ist das Wetter. Da es in den Tropen auch zur besten Reisezeit Stürme geben kann, behält sich die Pindito vor, auch kurzfristig ihre Route anzupassen.


Die Tour führt von Benoa (Bali) nach Maumere auf der Insel Flores (oder umgekehrt). Hier ein Beispiel eines Möglichen Ablaufes: Die Tour startet in Bali und führt via die Insel Sangeang mitten in den Komodo Nationalpark. Die meiste Zeit verbringt die Pindito bei den Inseln Banta, Rinca und Komodo. Aber auch die kleineren Inseln Tatawa Besar & Gili Lawa Laut werden angefahren. Weitere Tauchgänge bei der Insel Flores bevor die Tour in Maumere endet.


Sangeang

Ein Highlight ist der Tauchplatz bei den heissen Unterwasser-Quellen. Diese lassen Gasblasen aus dem schwarzen Sand aufsteigen welche einen grandiosen Kontrast zu den riesigen Schwarzkorallen und Gorgonien bilden. Wer hier genau hinschaut findet Pygmäen Seepferdchen die sich auf den Gorgonien tummeln.
Weitere Plätze rund um die Insel, wie Masuk Sungai, Bohon Mera und Tanjung Barat bieten ebenfalls faszinierende Tauchgänge. Weich und Hartkorallen kämpfen um die besten Plätze, unzählige Nacktschnecken, Fetzenfische, Anglerfische, Seepferdchen und Sepien gibt es zu bewundern.

Banta

Hier befinden sich zwei der bekanntesten Tauchplätze; die Banta Wall und der GPS-Point. Da es in der Untiefe im freien Wasser oft starke Strömungen hat, sind diese Tauchplätze wie geschaffen für Grossfisch-Begegnungen. Mit etwas Glück findet man hier Schwärme von Surgeons, Doktorfischen, roten Snappern, Makrelen aller Art, Baraccudas und natürlich Weisspitzen- und Grauriffhaie. Wer gerne einen rasanten Tauchgang haben möchte, wird die Steigerungsmöglichkeit bei „Highway to Hell“; Tauchen wie auf der Achterbahn. Diese wunderschöne Wand, überrascht mit immer mal wieder kehrenden starken Strömungen.

Für Nachttauchgang-Liebhaber ist der gemütliche Tauchplatz „Critters“ ein Highlight der Tour! Hier tummelt sich alles Mögliche im Sand; Rotfeuerfische auf der Jagd, Steinfische auf der Lauer oder Oktopuse auf der Wanderung. Die Stars des Abends sind jedoch die Stargazers oder Sternengucker, die sich fast unerkennbar im Sand einbuddeln und darauf warten von uns entdeckt zu werden.


Rinca & Komodo

Die Gewässer rund um Rinca sind sehr kühl und können bis auf 22° sinken. Ein 5-7mm Tauchanzug wird dringend empfohlen, um die Schönheit der Horseshoe-Bay auch wirklich geniessen zu können.
Die „gelbe Wand von Texas“ und der „Cannibal Rock“ sind weltberühmt, sie bieten viele farbige Weichkorallen und Federsterne auf engstem Raum. Jeder Millimeter ist bewachsen und belebt, stundenlang könnte man diese bewundern und geniessen, wenn bloss nicht so viele Fische da wären, die einem die ganze Sicht versperren!

Ein weiteres Highlight der Tour auf welches alle gewartet haben; der Besuch der Komodo Warane! Der Komodo Waran lebt ausschliesslich in Indonesien und ist mit seiner Maximallänge von 3 Metern und einem Gewicht von über 70kg die grösste gegenwärtig lebende Echse. Durch die enorme grösse werden diese auch als „Drachen“ bezeichnet.


Von einem Parkranger begleitet startet die Tour durch den Nationalpark am frühen Morgen. Nicht nur die Warane können aus nächster Nähe beobachtet werden, sondern auch Makaken (Affenart), Wildschweine, Hirsche und Wasserbüffel. Wer besonders Glück hat kann die Warane beim Fressen beobachten. Die sonst eher trägen Tiere werden beim Jagen sehr aktiv und können ihre Beute bis zu 15 Sekunden verfolgen. Jüngere Warane bevorzugen Nagetiere und Vögel, ausgewachsene Warane erlegen unter anderem auch Hirsche, Wildschweine, Makaken, Schlangen, wilde Hunde und Pferde. Von einer Anhöhe aus, hat man einen fantastischen Ausblick über Täler und die grosse Bucht, in der die Pindito ankert
.

Tatawa Besar & Gili Lawa Laut

Die kleine Insel Tatawa Besar liegt nördlich von Rinca und bedeutet wieder wärmeres Gewässer. Da es an der etwa 1km langen Insel immer wieder etwas leichte Strömung hat, ist sie wie geschaffen für einen erholsamen Driftdive. Also rein ist Wasser und ganz gemütlich, entlang an einem schrägen Abhang, der von wunderschönen gelben und orangen Weichkorallen bewachsen ist, treiben lassen. Mit etwas Glück können auch Mantas gesehen werden.

Die Extraklassigen Plätze „Karang Tokto“ und „Batu Batu Dekat“ bei Gili Lawa Laut bestehen aus zwei Untiefen und begeistern jedes Taucherherz. Dass es hier wunderschöne Korallenriffe hat, nimmt man eigentlich erst beim Auftauchen wahr, denn zuvor sind die Schwärme der Wimpelfische, der Doktorfische und den Süsslippen zu faszinierend. Pferdekopfmakrelen aber auch Napoleons und Jacks begleiten die Taucher bis sie auf die Weissspitzen- und Grauriffhaie stossen.

Flores

Vor allem der Hafen Maumere ist ein erstaunlichster und vielfältiger Tauchplatz; unterschiedlichste Seenadeln und Seepferdchen, Anglerfische, verschiedenste Skorpionfische, unzählige farbenfrohe Nacktschnecken, sowie Barracudas und Fledermausfische. Die Pindito Crew nennt diesen Tauchplatz „Blauwasser-Muck-Diving“!

Pindito Komodo Tour
Keine Tauchplätze spezifiziert
zurück

Kontakt:

Aqua Active Agency
Marion Goldmann
Eichsfeldstr. 46
37136 Seeburg
 
Tel.: (0049) (0) 5507 - 919903
Fax: (0049) (0) 5507 - 915834
 
Copyright 2016 Aqua Active Agency. Alle Rechte vorbehalten.