+49 (0) 5507 - 919 818-0
Ihr Reisekoffer
.

SCHNELLSUCHE

Wo möchten Sie tauchen?

NEWSLETTER

Melden Sie sich hier für unseren Newletter an:

UNSER KATALOG

Zum Blätterkatalog

oder bestellen Sie unsere aktuellen Kataloge

FAQ / HILFE

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und die dazugehörigen Antworten.

Bewertungen zu Aqua Active Agency

Regionen Ecuador - Galápagos

Regionen Ecuador - Galápagos

Die Tauchsafari Galapagos - Ein faszinierendes Naturerlebnis

Die Galapagos-Inseln sind ein ganz besonders Ziel für Tauchreisen. Sie zeichnen sich durch eine einmalige Unterwasser-Landschaft aus, die die Tauchsafari Galapagos zu einem ganz besonderen Erlebnis macht. Darüber hinaus können die Urlauber auch an Land eine einzigartige Tierwelt entdecken. Die Inselgruppe gehört zum südamerikanischen Staat Ecuador. Die Entfernung zum Festland beträgt jedoch beinahe 1.000 km.
Da die Galapagos-Inseln fast genau auf der Höhe des Äquators liegen, zeichnen sie sich das ganze Jahr über durch ein sommerlich warmes Klima aus, das optimale Bedingungen für den Tauchurlaub bietet.

Die beeindruckende Tierwelt der Galapagos-Inseln


Die riesige Entfernung dieser Inselgruppe zum Festland führte dazu, dass sich hier eine ganz eigene Tier- und Pflanzenwelt entwickeln konnte. Ein großer Teil der Tierarten, die hier leben, kommt sonst an keinem anderen Ort der Welt vor. Ein herausragender Vertreter ist sicherlich die Galapagos-Riesenschildkröte, die zu den größten Schildkrötenarten der Welt zählt. Doch gibt es hier noch viele weitere einmalige Tierarten, wie beispielsweise Seelöwen, Leguane und zahlreiche Vogelarten, die nur auf dieser Inselgruppe vorkommen.
Eine wichtige Besonderheit der Fauna dieser Region besteht darin, dass hier keine Raubtiere vorkommen. Dies führt dazu, dass die Tiere im Laufe der Jahrtausende ihre natürliche Scheu abgelegt haben und sehr zutraulich sind. Dies gibt den Urlaubern die Möglichkeit, die faszinierenden Geschöpfe aus nächster Nähe zu betrachten.

Bei der Tauchsafari Galapagos einmalige Unterwasserlandschaften entdecken!

Bei der Tauchsafari Galapagos können die Teilnehmer nicht nur Fische, sondern auch einige Meeressäugetiere beobachten. Hier sind zahlreiche Delfine heimisch und die Taucher können sich inmitten dieser faszinierenden Tiere bewegen. Immer wieder kommen auch Wale in die Region, die ebenfalls für ein ganz besonderes Erlebnis sorgen.
Die Taucher können darüber hinaus auch verschiedene Vogelarten beobachten. Eines der Highlights der Tauchsafari Galapagos stellt es dar, zwischen den Pinguinen zu schnorcheln. In der Küstenregion finden die Urlauber außerdem Tierarten vor, die sonst an keinem Ort der Erde zu finden sind. Die Taucher können auf den Galapagos-Inseln zahlreiche Meeresschildkröten in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten.

Die Tauchgänge bieten auch die Möglichkeit, die Meerechse kennenzulernen. Dabei handelt es sich um die einzige Echsenart der Welt, die im Meer nach Nahrung sucht.Für die Tauchsafari Galapagos stehen viele erfahrene Führer bereit. Diese sorgen nicht nur für die notwendige Sicherheit bei den Ausflügen, darüber hinaus kennen sie auch genau die Stellen im Meer, die sich am besten für die Beobachtung der einzigartigen Tierwelt anbieten.


Die Galapagos Inseln in Ecuador gelten als das Tierparadies unserer Welt schlechthin.
Nirgends sonst kann man mehr Tierarten finden, die noch frei in der Wildnis zu sehen sind. Schnorcheln mit Pinguinen, Tauchen mit riesigen Mantarochen oder meterlange Echsen bestaunen!

Wenn Sie keine  Tauchsafari unternehmen möchten, bietet sich auch eine Naturkreuzfahrt an, um die fazinierende Tierwelt zu erkunden!

bzw. Santiago de Guayaquil  ist die Hauptstadt der ecuadorianischen Provinz Guayas. Guayaquil hat etwa drei Millionen Einwohner und ist die Hafenmetropole Ecuadors, die Stadt hat sich in den vergangenen Jahren zu einer attraktiven Stadt entwickelt.   
Details
Guayaquil
Die Insel Isabela ist die größte Insel des Galapagos-Archipel. Für den Tourismus wurden im Westen der Insel zehn Besucherstandorte eingerichtet.
Details
Isabela
die Hauptstadt von Ecuador befindet sich in einem Schwebezustand zwischen Kolonialzeit und moderner Stadt, die sich ständig erweitert.
Die modernen Strukturen gemischt mit Mestizen – kolonialen Erbe, wo alle Besucher sich wohlfühlen werden.
Details
Quito
Das Regenwaldgebiet, auch Oriente oder Amazonia genannt, bezeichnet den gesamten östlichen Teil Ecuadors und umfasst beinahe die Hälfte der Landesfläche Ecuadors. Hier finden sich neben zahlreichen Schutzgebieten auch das Naturreservat Cuyabeno sowie der Yasuní Nationalpark mit einzigartigender Artenvielfalt.
Details
Regenwald
ist die östlichste der Galápagos-Inseln. Sie hat eine Fläche von 558 km², der höchste Punkt der Insel ist ein erloschener, stark erodierter Vulkan der 730 Meter hoch ist.
Details
San Cristóbal
Mit seinem Hafendorf Puerto Ayora ist sie die am stärksten bewohnte Insel des Archipels. Hier befinden sich die Nationalparkverwaltung und die Forschungsstation, benannt nach Charles Darwin.
Details
Santa Cruz
zurück

Kontakt:

Aqua Active Agency
Marion Goldmann
Eichsfeldstr. 46
37136 Seeburg
 
Tel.: (0049) (0) 5507 - 919903
Fax: (0049) (0) 5507 - 915834
 
Copyright 2016 Aqua Active Agency. Alle Rechte vorbehalten.